Yoga Retreat mit Swami Umapuri im Almdorf Seinerzeit
16. August 2018
Stress abbauen im Almdorf Seinerzeit mit HRV-Messung
9. Dezember 2018

Das Gasthaus Fellacher im Almdorf Seinerzeit ist in den weltbekannten Restaurantführer von Gault Millau aufgenommen worden, wie der Verlag im Oktober 2018 bekanntgab. Hierbei konnte das Gasthaus Fellacher 13 von 20 möglichen Punkten erreichen und damit eine der begehrten „Hauben“ ergattern.

 

Auf der Website von Gault Millau werden neben der gemütlichen Atmosphäre vor allem regionale Fischspezialitäten wie geräucherte Forelle oder knuspriges Saiblingsfilet gelobt. Besondere Erwähnung fanden darüber hinaus auch das als Beilage gereichte Rollgerstenrisotto sowie die Weinauswahl des Almdorf-Restaurants.

 

Mit seinen saisonalen und regionalen Spezialitäten und seinem wundervollen Ambiente bietet das Gasthaus Fellacher eine ganz besondere kulinarische Erfahrung. Es bietet Platz für knapp 50 Gäste und ist auch für private Events buchbar. Eine Terminreservierung vor dem Besuch empfiehlt sich und kann direkt unter welcome@almdorf.com vorgenommen werden.

 

Der Gault Millau Restaurantführer gehört zu den einflussreichsten Publikationen in der Welt der Haute Cuisine und ist nach seinen beiden Gründern, den französischen Journalisten Henri Gault und Christian Millau benannt. Die durch Gault Millau vergebenen „Hauben“ (Kochmützen) zählen neben den Michelin-Sternen zu den bekanntesten und wichtigsten Restaurantauszeichnungen der Welt.

 

Neben dem Gasthaus Fellacher bietet das Almdorf Seinerzeit noch weitere Gaumenfreuden in verschiedenen Restaurants. Mehr Informationen finden Sie auf unserer Kulinarik-Seite.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.